UHH Newsletter

Dezember 2015, Nr. 80

VERWALTUNG



Kontakt:

Sonja Nielbock
Leiterin der Arbeitsstelle für Konfliktberatung

t. 040.42838-9780
e. sonja.nielbock"AT"verw.uni-hamburg.de


Dr. Britta Schmidt
Geschäftsführerin Zentrum für Lehrerbildung

t. 040.42838-8183
e. britta.schmidt"AT"verw.uni-hamburg.de
w. www.zlh-hamburg.de

Sonja Nielbock leitet seit 1. November die Arbeitsstelle für Konfliktberatung. Foto: privat

Sonja Nielbock leitet seit 1. November die Arbeitsstelle für Konfliktberatung. Foto: privat

Dr. Britta Schmidt ist seit 1. Dezember Geschäftsführerin des Zentrums für Lehrerbildung. Foto: privat

Dr. Britta Schmidt ist seit 1. Dezember Geschäftsführerin des Zentrums für Lehrerbildung. Foto: privat

Vorgestellt: Neue Konfliktberaterin und neue Geschäftsführerin im Zentrum für Lehrerbildung an der Universität

Seit 1. November 2015 leitet Sonja Nielbock die Arbeitsstelle für Konfliktberatung und zum 1. Dezember hat Dr. Britta Schmidt ihre Arbeit im Zentrum für Lehrerbildung Hamburg (ZLH) aufgenommen.

Sonja Nielbock ist neue Leiterin der Arbeitsstelle für Konfliktberatung

Sonja Nielbock wird die Arbeitsstelle für Konfliktberatung in den Strukturen und Prozessen der Universität etablieren und die Zusammenarbeit mit dem Netzwerk der Konfliktberater/-innen der Universität Hamburg gestalten. Neben der Durchführung konkreter Konfliktklärungen wird das Ziel der Prävention von Konflikten unter anderem über Sensibilisierungen zu Kommunikation und Führung verfolgt, so dass schwierige Situationen frühzeitig erkennbar und Konflikte vermieden werden können.

Nielbock ist Soziologin, Organisationsberaterin und Coach und hat zwölf Jahre als selbstständige Organisationsberaterin komplexe Prozesse in öffentlicher Verwaltung, privaten Unternehmen und NGOs beraten. An der Universität hat sie von 2004 bis 2007 als wissenschaftliche Mitarbeiterin den Masterstudiengang Gender und Arbeit koordiniert.

Dr. Britta Schmidt ist Geschäftsführerin im Zentrum für Lehrerbildung

Dr. Britta Schmidt hat zum 1. Dezember die neu geschaffene Position der Geschäftsführung des Zentrums für Lehrerbildung übernommen. In dieser Position wird sie für die Koordination der an der Lehrerbildung beteiligten Fakultäten bzw. Hochschulen sorgen. Zu ihren Aufgaben wird unter anderem die Betreuung des neu gegründeten Gemeinsamen Ausschusses Lehrerbildung (GALB) gehören.

Frau Dr. Schmidt war bisher in verschiedenen Positionen tätig, zum Beispiel im Sonderforschungsbereich 521 „Umbrüche in afrikanischen Gesellschaften und ihre Bewältigung“ an der Universität Hamburg und im „Centrum für Bildungs- und Unterrichtsforschung (CeBU)“ an der Universität Hildesheim. Zuletzt war sie Geschäftsführerin des „Zentrums für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZfL)“ der Universität Würzburg, wo sie unter anderem ein videografiegestütztes Universitäts-Klassenzimmer aufgebaut und betreut hat. Ihre vielfältigen Erfahrungen und Kompetenzen wird Schmidt ab Dezember für die Weiterentwicklung der Hamburger Lehrerbildung einsetzen.

Red.
 
 
Home | Impressum | Datenschutz | Kontakt